Ein Stück Taizé in Halverde

"Einfach und schlicht soll das Lichtgebet werden."

Das war die Vorstellung der Initiatoren unserer Taizé-Gruppe in Halverde, als der erste Gottesdienst im Januar 2015 stattfand.

 

Die meisten von uns waren selbst in Taizé und sind beeindruckt zurückgekehrt. Unsere Begeisterung für die meditative Art des gemeinsamen Singens, Betens und Schweigens möchten wir an andere Menschen weitergeben.

 

Die Gottesdienste gliedern sich in den Gesang einfacher Lieder, die mehrmals hintereinander wiederholt werden, in eine anschließende Ruhephase, in der jeder seinen Gedanken nachgehen kann, und in einen Textvortrag, der ein Gebet, eine Fürbitte oder auch ein gesellschaftliches, aktuelles Thema aufgreift.

Die Bewegung von Taizé steht für Ökumene!

Diese Aussage ist uns besonders wichtig. Wir möchten

alle Interessierten, unabhängig von Nationalität und Glauben, herzlich zu unseren Lichtgebeten einladen.

Die Dauer der Andachten beträgt ca. 45 bis 60 Minuten.

Das Organisationsteam von links nach rechts:

Vera Liesbrock, Annette Overmeyer, Maria Ostholthoff, Gregor Overmeyer, Kerstin Brackmann, Franz-Josef Schnittker, Anne Meck und Josi Schnittker.

Bevor der Gottesdienst beginnen kann, wird der Altarraum mit orangefarbenen Tüchern geschmückt, und unzählige Kerzen werden aufgestellt und angezündet.

Die Gebete und Texte werden von verschiedenen Gemeindemit-gliedern gelesen (hier Gertrud Stermann und Franz-Josef Stermann).

Hier im Bild: Waltraud und Hubert Ahrens als Vorleser

Hier im Bild: Leonard Brinker und Jenny Esch-Osterfinke als Vorleser

Kirchenmusikerin Vera Liesbrock begleitet alle Lieder am E-Piano.

Hin und wieder wird sie dabei unterstützt von einer Flötistin oder Geigenspielerin.

Gelegentlich übernimmt Katharina Telsemeyer die musikalische Untermalung der Liedbeiträge am E-Piano.

Gabriele Spliethoff verfeinert die Lieder mit stimmungsvollen Querflöten-Klängen.

Merle Ostholthoff übernimmt auch hin und wieder die musikalische Begleitung der Lieder am E-Piano.

 

Wir haben in unserer Taizé-Gemeinschaft in Halverde das Glück, dass sich Menschen verschiedenen Alters zusammen gefunden haben,

die sehr engagiert unsere Veranstaltungen unterstützen.

 

Dafür sagen wir DANKE!

Möchten Sie mehr über Taizé wissen?

https://www.taize.fr/de

Kontakt:

Annette Overmeyer
Voltlager Damm 22
48496 Hopsten

Telefon: 05457 / 575

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Annette Overmeyer, Webdesign: www.alexandra-wesselmann.de